Biography

Deutsch

Purple Roadhouse wurde Anfang 2016 in der “Tundra” Österreichs, dem Waldviertel, gegründet. Begonnen hat alles als Karl (Bass) und Manuel (Gitarre) sich kurz nach der Trennung von ihren alten Bands zusammengefunden hatten um etwas zu jammen. Sehr schnell stand das Grundgerüst für das, was später der erste Purple Roadhouse-Song werden sollte – “King of Fools”.

Nachdem es noch an einem Sänger und einem Schlagzeuger mangelte begaben sich die Dudes auf die Suche und fanden mit Mario (Vocals), einem alten Bandkollegen von Karl, und Johannes (Drums), der versucht den Spirit von John Bonham und alten Jazz-Drummern am Leben zu erhalten die perfekte Besetzung. Außerdem verbindet alle 4 Jungs eine Passion für Stoner- und Psychedelic-Rock aus den 70ern und 90ern.

Bis zum Sommer 2016 hatte Purple Roadhouse schon ein kleines Repertoire an Songs, die später die Restless-EP werden sollten, und spielte die ersten Gigs, die beim Publikum erfreulich gut ankamen – so arbeitete man weiter an neuen Songs und warf zwischendurch immer wieder den ein oder anderen Auftritt ein.

Im Laufe des Jahres 2017 wurde die Band immer öfters eingeladen in diversen Locations zu spielen und machte sich mit der Zeit einen Namen im Waldviertel und in der Wiener Umgebung. Gleichzeitig entstanden einige neue Songs, die einen etwas schwereren Sound hatten. Diese Songs kamen bei den Gigs durchwegs sehr gut an.

Außerdem begannen im Frühling 2017 auch die Aufnahmen für die Restless-EP. Die Songs wurden im April 2017 innerhalb eines Tags im Studio eingespielt und waren bis August gemastered. Die EP wurde am 4, November 2017 released und am selben Tag im Jazzkeller Krems gemeinsam mit Magmabay und Cheap Money vorgestellt.

Auch dieses Jahr spielte Purple Roadhouse schon einige Shows, unter anderem im Viper Room, Rock on Schindler und im Venster 99. Weitere Shows sind schon in Planung. 
Außerdem sollen in diesem Jahr noch einige Songs geschrieben werden, damit in den nächsten 1 bis 2 Jahren an der Veröffentlichung der ersten LP von Purple Roadhouse gearbeitet werden kann.

English

Purple Roadhouse was founded in january of 2016 in a rural part of austria. Everything began when Karl (bass) and Manuel (guitar) came together to jam shortly after leaving their last bands. Shortly after that the basic concept of the song that should become the first Purple Roadhouse song was ready – “King of Fools”.

As the band was still lacking a vocalist and a drummer the dudes began their quest and found Mario (vocals), an old band colleague of Karl, and Johannes (drums), who tries to keep the spirit of John Bonham and old jazz drummers alive. They found out that all of them shared a passion for stoner- and psychedelic-rock from the 70s and 90s.

By summer 2016 the band had a small repertoire of songs, which would later become the Restless EP, and played their first gigs, which were, to the bands pleasure, received very well by the listeners. Encouraged by that they worked hard to write more songs and occasionally played some gigs.

Over the course of 2017 the band was invited to more and more shows and built up a reputation in lower austria and vienna. At the same time some new songs were written which carried a heavier sound.

Furthermore Purple Roadhouse started recording their Restless EP in april 2017. The songs were recorded in just one day at the studio and were mixed and mastered by august 2017. The EP was released on November 4th 2017 with a release show at the “Jazzkeller Krems” with their friends Magmabay and Cheap Money.

This year started really good with shows at the “Viper Room” in Vienna, “Rock on Schindler” in Gerweis and at the “Venster 99” in Vienna. Further shows are planned.
Also, the band is currently writing some new songs so that they can work on producing their first full length release in the next 1 to 2 years.
Purple Roadhouse live at Viper Room 2018